82396

Obedience

Obedience ist eine Hundesportart, bei der es besonders auf harmonische, schnelle und exakte Ausführung der Übungen ankommt. Obedience wird oft auch als "Hohe Schule" der Unterordnung bezeichnet.

Ein eingespieltes, gutes Mensch-Hund-Team ist eine Grundvoraussetzung. Bei Obedience-Prüfungen geht es nicht allein um den Gehorsam des Hundes. Es spielt auch seine Sozialverträglichkeit mit anderen Menschen und Hunden eine große Rolle.   

 

Diesen Part hat Andreas federführend übernommen. Er hat nach der Welpenschule mit Yannik Unterordnung trainiert und beide haben im September 2012 erforgreich die Begleithund-Prüfung abgelegt.

 

Begleithund-Prüfung (BH) bestanden

 

 

Nach der Prüfung wollte Andreas das Training mit Yannik jedoch nicht aufhören und entschied, Obedience zu trainieren. Ausdauer und Geduld sind gefragt, doch beide arbeiten sich voran und trainieren wöchentlich auf dem Hundeplatz, der Wiese hinter unserem Haus oder auch auf Spaziergängen. Wo es gerade passt, werden Übungen in den Alltag eingebaut.   

 

Training 23. Februar 2014

 

 

Kommando "Platz" aus der Bewegung

 

 

 

Wir sind Mitglied im cfh